Inne Beeren …

Ein Gutes hatte ja Kiryll Cyril Kyryll der Orkan 2007 ja: Zwar hatte er unseren Wald nebenan arg ausgedünnt und für schwere wirtschaftliche Schäden gesorgt, aber dafür auch Platz gemacht für viele Baum- und Straucharten, die – der Monokultur geschuldet – vorher keinen guten Stand hatten.

Die großen Flächen, die jetzt wieder mannshoch bewachsen sind, bieten nicht nur den Rehen Schutz, sondern sind quasi in einer feindlichen Übernahme von Himbeersträuchern teilweise eingenommen worden. Das fiel uns gestern beim Spaziergang auf und schickten den Kind mit dem Fahrrad los, zu Hause ein Körbchen zu besorgen, auf dass wir gar trefflich zu ernten hätten.

Normalerweise gehen mir ja in den ganzen Fotocommunities und Bilddatenbanken die Makro-Blümchenbilder schwer auf den Sack (an der Quantität der Blümchenbilder entscheide ich über die Qualität der Community), weshalb man in Zukunft auch hier wenig Blumen finden wird, aber hier konnte ich mich nicht zurückhalten, die Beeren mussten fottefiert werden. Wie unten beim Sack schon beschrieben, habe ich Kamera fast immer dabei.

(Für größere Ansichten auf die Bilder klicken.)

Der Kind liebt es übrigens, mit Vatterns Kamera zu fotografieren, und versuchte sich an Nahaufnahmen der heimischen Tierwelt. Er hat ein Auge, bemerke ich immer wieder stolz.🙂

Keine Ahnung, was für ein Insekt das ist, aber vielleicht liest ja ein Entemologe mit. Eine Schlupfwespenart?

Kurze Zeit später war der Korb voll (und immer noch genug Beeren da, um das ganze Städtchen zu ernähren) und ich freue mich schon auf den Himbeerkuchen, den die Göttinnengleiche mir versprechen musste.

2 Gedanken zu “Inne Beeren …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s