Na endlich! Esowatch ist wieder da, beziehungsweise …

… auch nicht, denn es heißt jetzt anders.

Da hatte die Kaputtenfraktion der Esoteriker, Astrologen, Alternativpharma-Mietmäuler und pseudomedizinischen Serienkiller noch vor ein paar Tagen Wochen triumphiert, dass das »illegale Hetzportal« vom Netz ist, und nun kann man ihnen sagen:

Am Arsch, Freunde! Und Ätsch!

Das meines Erachtens total legale und nichtkriminelle Verbraucherportal – für alle, die sich über Esoschwachsinn, Scharlatanerie, Pseudomedizin, oder über irrationale Glaubenssysteme informieren wollen – ist mit kleine Problemen von Server zu Server umgezogen und nun unter folgender Adresse zu finden:

blog.psiram.com

Dort kann man folgendes lesen:

Sooo, Lazarus ist aus seinem Grab geklettert. Es hat etwas länger als drei Tage gedauert und er ist noch etwas staubig, aber er ist wieder da.
Vor einiger Zeit beschlossen wir, mit unserem Verbraucherschutzportal auf andere Server umzuziehen. Oft gehen solche Veränderungen nicht reibungslos über die Bühne und auch wir blieben von ein paar Pannen, Missverständnissen und Problemen nicht verschont. Und es war/ist sogar ein wenig amüsant, die entstehenden Verschwörungstheorien zu lesen. Wir hätten uns gewünscht, dass alles etwas glatter geht, aber C’est la vie.
Wir haben uns entschieden, den Umzug gleich zu nutzen, um unseren Namen mehr an unsere Themen anzupassen. Das Problem war, dass der Begriff EsoWatch nicht sehr treffend war. Sicher, Esoterik ist ein wichtiger Teil unseres Spektrums, aber auch Pseudowissenschaft, Irrationale Überzeugungssysteme, Alternative Medizin und vieles mehr. Immer wieder wurden wir gefragt: “Was hat das mit Esoterik zu tun?”
Allerdings gestaltete sich die Wahl eines neuen Namens relativ schwierig. Viele Ideen standen zur Diskussion und wurden wieder verworfen, andere *Watch-Varianten, sowie diverse Kombinationen passender Begriffe waren im Gespräch.
Am Ende entschieden wir uns für einen begriffsneutralen Namen. Wofür wir stehen, erklärt der Text auf unserer Homepage.
Wir hoffen, dass unsere Leser uns erhalten bleiben und sich schnell auf den neuen Namen einstellen. Ihr könnt uns jetzt auf unserem neuen Twitteraccount folgen, den alten wir werden nach und nach aufgeben.

Zwischendurch waren die Blogger und Stammkommentatoren auf antivegan.com umgezogen (ich habs leider zu spät gemerkt, denn kaum hatte ich mich da eingeloggt, war esowatch wieder da.)

Das wurde aber auch Zeit! Und ich freue mich sehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s