Mjam!

Da laufen das Weib und ich nächtens durch die City of London und stehen plötzlich vor Jamie Oliver’s Butchery.

Das Weib: »Ächz…«

Ich: »FLEISCH!«

Meat_is_food

Ich bedaure, versäumt zu haben, nochmal hinzugehen, als der Laden geöffnet war. Andermal …

Advertisements

6 Gedanken zu “Mjam!

    1. Hab ich auch gedacht.

      Stand da wie ein kleiner Junge vor dem Weihnachsfenster vom Kaufhof und ließ Seiberfäden die Scheibe runterlaufen.

      Würdelos, aber die Situation erforderte dies.

  1. Würdelos, aber die Situation erforderte dies.

    Nichts Erforderliches kann würdelos sein, grafikpolizei. Nichts.

    Aber bitte bitte laß Dir etwas schickes Neues einfallen – jedesmal, wenn ich bei Dir vorbeikomme, revoltiert ob des auftauchenden Bildes mein Magen wie nach drei Wochen Entzug (Tropf wg Darmruptur oder so) und das Fehlen eines Schaufensters stört dann beim Sabbern ganz und gar nicht.
    Da hilft selbst ein kräftiges Frühstück (heute gabs den Klassiker der schnellen Küche, halbes Schwein auf Toast, mit Käse überbacken) in überhaupt keiner Weise. Bin dann mal für Nachschub sorgen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s