Suppa Gutt! Das Paradoxon des Tages.

Vorhin saß ich noch am Elberfelder Bahnhof am Bahnsteig und trank meinen verdienten allabendlichen Kakao nach anstrengendem Männekesmalertagwerk, als mein Blick auf einen neben mir liegenden Frisörkettenflyer des Unternehmens Super Cut fiel. Ich war erstaunt, und nicht zu knapp.

Wem der anwesenden Profis und ambitionierten Hobbygestalter fällt der Widerspruch, die Diskrepanz, ach was, die Antithese zum Unternehmensnamen innerhalb der Gestaltung auf? Na?