Bio

Schnecken

Advertisements

Doch wieder so doof

Nachdem ich von Spreadshirts Rechtsabteilung die offizielle Freigabe bekam, dass ich das Almanmotiv wieder in den Shop stellen kann, weil es in seiner Aussage unbedenklich sei, habe ich es frohen Herzens wieder eingestellt.

Nach nur 10 Minuten wurde es wieder entfernt, weil es nicht den Communitystandards entspricht.

Wirsse doch bekloppt …

https://www.shirtee.com/de/store/grafikpolizei

————————————————————-

[EDIT]

Jetzt isser wieder drin, der Alman. Herrje …

https://shop.spreadshirt.de/grafikpolizei

————————————————————-

[EDIT]

Und *zack*, isser schon wieder raus. Trotz nochmaliger Freigabe.

Ich werde noch irre.

[Edit] Doch nicht so doof wie Facebook

Nach nochmaliger Prüfung hat man bei Spreadshirt festgestellt, dass das Alman-Motiv doch nicht bedenklich ist. Das gefällt mir gut und ich kann Spreadshirt auch ein wenig verstehen, wenn man da vorsichtig ist. Es wäre halt nur gut, wenn man vorher genau hinsähe. Etwas, das Facebook vorher ebenfalls nicht macht, aber hinterher eben auch nicht, deshalb ist Spreadshirt doch besser als Facebook.

Aber jetzt ist es bald wieder im Shop.

Und das ist gut so.

Ich bin ja gerade dabei, meinen Shirtshop bei Spreadshirt zu füllen, was auch ganz gut klappt. Leider versteht man bei Spreadshirt Satire so wenig, dass sie mein Alman-Shirtmotiv wegen angeblichen Verstoßes gegen die Communityrichtlinien rausgeschmissen haben. Der »Adler« (also die Wurst mit Flügeln)  könne, so Spreadshirt, »zu Verwechslungen mit dem Reichsadler führen«.

No shit, Sherlöckchen, denn dass es zu Verwechslungen kommen kann, ist die Absicht dahinter. Beim ersten oberflächlichen Blick scheint es der Reichsadler zu sein, und erst beim zweiten Hinsehen entpuppt er sich als Flügelwurst. Demnach verstößt das Motiv keinesfalls gegen die Richtlinien Spreadshirts, aber man ist facebookgleich hypervorsichtig und macht Mimimi. Übrigens ist der Reichsadler ohne ein Hakenkreuz drunter durchaus nicht verboten und die Verwendung demnach nicht strafbar. Schon gar nicht als Wurst.

Bildschirmfoto 2018-09-20 um 13.11.00